×

SPIELEN MIT VERANTWORTUNG!

Verantwortungsbewusstes Spielen

Löwen Play ist sich der Verantwortung gegenüber seinen Kunden bewusst. Die Teilnahme an Glückspielen ist ein beliebtes Freizeitvergnügen, spielen Sie daher mit Bedacht und lassen Sie es nicht zur Sucht werden. Auf dieser Seite erhalten Sie wesentliche Informationen über Glückspiel und wie Sie verantwortungsvoll und sicher spielen können.

Grundsätze für verantwortungsvolles Glücksspiel:

  • Nutzen Sie das Spiel nicht, um an Geld zu kommen
  • Spielen Sie nur um Beträge, die zu Ihrer Unterhaltung vorgesehen sind. Setzen Sie niemals Beträge, die ursprünglich einem anderen Zweck zugeteilt waren.
  • Setzen Sie sich vor dem Spielen ein Limit, wie viel Zeit Sie fürs Spielen verwenden wollen
  • Spielen Sie nur, wenn Sie dieser Tätigkeit genügend Aufmerksamkeit widmen können und machen Sie ausreichend Pausen, genauso wie bei jeder anderen Aktivität im Internet.
  • Leihen Sie sich niemals Geld von anderen aus, um zu spielen.
  • Spielen Sie nicht, wenn Sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Medikamenten stehen.
  • Sprechen Sie mit Familie und Freunden, wenn Sie das Gefühl haben, spielsuchtgefährdet zu sein.

Sollte Ihnen das Befolgen der Grundregeln Schwierigkeiten bereiten, so ist dies das erste Anzeichen dafür, dass Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen sollten.
Bei Fragen zum Thema Spielsucht können Sie sich gerne an unseren geschulten Kundensupport wenden.

Selbsttest

Nutzen Sie den Selbsttest um eine Einschätzung über Ihr persönliches Spielverhalten zu erhalten. Hier geht’s zum kostenlosen und anonymen Selbsttest:
http://ag-spielsucht.charite.de/gluecksspiel/selbsttest/
www.check-dein-spiel.de
www.spielen-mit-verantwortung.de

Limitierung und Spielersperre

Löwen Play gibt Ihnen die Möglichkeit sowohl Ihren Verlust als auch Ihren Einsatz pro Tag, Woche und Monat individuell zu begrenzen. Haben Sie einmal ein Limit festgelegt, können Sie dieses jederzeit verringern. Nach Ablauf einer Cool-Down-Phase von 48 Stunden, können Sie Ihre individuellen Limits wieder erhöhen. Wählen Sie Ihre Limits immer in einem vernünftigen Verhältnis zu Ihren finanziellen Möglichkeiten.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich für bestimmte Zeiträume selbst zu sperren. Dabei können Sie zwischen folgenden Zeiträumen unterscheiden:

  • Kurzfristige Spielsperre (24 h)
  • Vorübergehende Spielsperre (1 Monat)
  • Endgültige Spielsperre (1 Jahr, mit anschließendem Neuregistrierungsprozess)
  • Aufnahme des Spielers in die übergreifende Sperrdatei des Landes Schleswig-Holstein

Für die Dauer der Sperre ist Ihr Spielerkonto deaktiviert. Sollte Ihr Spielerkonto gesperrt oder geschlossen werden, so wird Ihr Guthaben innerhalb von 5 Werktagen auf Ihr hinterlegtes Auszahlungskonto überwiesen.

Jugendschutz

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Glücksspielen ist sehr wichtig. Ein bedeutender Aspekt hierbei ist der Jugendschutz. Das Mindestalter für alle Glücksspiele in Deutschland beträgt 18 Jahre. Löwen Play behält sich deshalb die Verifizierung Ihres Alters vor.
Schützen Sie Jugendliche und Minderjährige Familienangehörige vor dem Zugriff auf Spiel-Webseiten. Um sicher zu gehen, dass sich keine Minderjährigen ohne Ihr Wissen auf Spiel-Webseiten anmelden, beachten sie folgende Richtlinien:

  • Sperren Sie Spiel-Webseiten für Minderjährige mit Software für den Kinderschutz
  • Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt, wenn Sie das Angebot von Löwen Play Casino nutzen
  • Bewahren Sie Ihre Kreditkarten- oder Bankangaben außer Reichweite von Kindern auf
  • Erstellen Sie auf Ihren PCs eigene Profile für Ihre Kinder, damit sie nach der Anmeldung nicht auf Ihre Informationen zugreifen können
  • Nutzen Sie Jungendschutzprogramme aus dem Internet um die PCs Ihrer Kinder für Glücksspielseiten zu sperren
Weitere Informationen und Hilfe erhalten Sie unter:

Angehörige

Glücksspielsucht ist eine Krankheit und hat auch Auswirkungen auf das Leben von Familienmitgliedern und Freunden. Hier finden Sie Informationen zu den Hintergründen der Glückspielsucht und Kontaktdaten für unterschiedliche Beratungsangebote speziell für Sie als Angehörigen.

Beratungsangebote im Internet

Allen Glücksspielern, die sich mit den Konsequenzen ihrer Spielverhaltens auseinandersetzen wollen und auf der Suche nach Hilfe sind, steht eine Vielfalt professioneller Hilfsangebote zur Verfügung. Diese Angebote richten sich sowohl an gefährdete, als auch an süchtige Spielerinnen und Spieler. Hier erfahren Sie mehr dazu und erhalten die Kontaktdaten für unterschiedlichste Angebote. Die Mehrsprachigkeit unserer Kunden wurde von uns bei der Auswahl berücksichtigt.

Beratungsangebote vor Ort

In vielen Fällen kann Ihnen eine persönliche Beratung weiterhelfen. Auch in Ihrer Nähe gibt es Suchtberatungsstellen an die Sie sich vertraulich wenden können. In Schleswig-Holstein finden Sie Beratungsangebote zum Beispiel in:

  • Kiel
    Evangelische Stadtmission Kiel
    Wall 38, 24103 Kiel
    Telefon: 0431 - 260 44 500
    Sprechzeiten: Mo.: 15.00 - 17.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
  • Bad Bramstedt
    Familienbüro Bad Bramstedt
    Bleeck 15, 24576 Bad Bramstedt
    Tel.: 04192 - 816 83 18
    Sprechzeiten: Mo. - Fr. 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Elmshorn
    Spielerselbsthilfegruppe "No Play"
    Brücke Elmshorn e.V.
    Neue Straße 7, 25335 Elmshorn
    Tel.: 04121 - 29 10 78 20
  • Lübeck
    Diakonische Suchthilfe Lübeck
    Dr. Julius-Leber-Str. 26-30, 23552 Lübeck
    Tel.: 0451 - 317 000 21
  • Oldenburg
    Diakonisches Werk Kirchenkreis Oldenburg
    Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke
    Hochtorstr. 22, 23730 Neustadt i. Holstein
    Tel.: 04561 - 1027

Die Adressen weiterer Beratungsstellen in Schleswig-Holstein finden Sie hier: